Glückssträhnchen sammeln. #dmBox

Heute gibt es den zweiten Teil zu den dmBoxen, etwas später als eigentlich geplant, aber ich wollte die Produkte vorher testen um euch zum ersten Eindruck gleich mehr sagen zu können.

Das Thema der Box war „Haare“. Und was braucht Frau da so? Shampoo, Spülung, Bürste, Hitzeschutz, Haarbänder, Stylingprodukte, … Die Liste könnten wir jetzt noch fast unendlich weiter schreiben, aber dm hat sich hier ziemlich gut auf die wichtigsten Dinge reduziert und für mich waren vor allem Dinge dabei die ich sowieso ausprobieren wollte!

dmBox_Haare_2015_01

Auch dieses Mal gefällt mir die Verpackung und das Design sehr gut, die Schachtel ist gleich wie auch bei der Box zum Thema „Schönheit“ (den Beitrag dazu, findet ihr hier).

Doch das Interessante ist ja der Inhalt.

dmBox_Haare_2015_02

Im ersten Moment alles Sachen die man auf jeden Fall gebrauchen kann, doch dann, das Axe Haargel? Hmm…

AXE Black – Casual Styling ClaydmBox_Haare_2015_08

Mein Freund hat sich auf jeden Fall darüber gefreut, benutzt er sowieso sehr gerne und somit für uns ein Volltreffer!

ebelin – Entwirrkünstler

dmBox_Haare_2015_07

Das heißbegehrte günstige Dupe zum überall bekannten Tangle Teezer hat sich auch in die Box verirrt. Von der dm-Eigenmarke gibt es seit einiger Zeit den Entwirrkünstler in drei verschiedenen Farben, pink, blau und schwarz. In meiner Box war die blaue Variante enthalten. Da ich aber sowieso kein Fan von den Tangle Teezern bin, ist auch der hier nicht wirklich was für mich. Ich bleibe da lieber klassisch bei meiner Holzbürste.

dmBox_Haare_2015_11

dmBox_Haare_2015_12

Die Borsten haben vier verschiedene Längen und sind schräg angeordnet, so soll der Entwirrkünstler ohne ziepen alle Knötchen aus euren Haaren entfernen.
Ich werde ihn einfach als Bürste für die Handtasche verwenden, da er relativ kompakt ist.

Invisi Bobble – minis

dmBox_Haare_2015_09

Da ich bereits die „günstigen“ davon habe, von Müller, war ich auf diese hier ziemlich gespannt. Denn billig sind sie ja nicht gerade, dafür dass es bloß Haarbänder sind. Die pinke Farbe ist wahrscheinlich nicht jedermanns Sache, aber bei Haarbändern ist mir das relativ egal.

dmBox_Haare_2015_10

Von der Variante von Müller war ich schon nicht begeistert und auch die „echten“ Invisi Bobbles hauen mich nicht um. Irgendwie habe ich nicht das Gefühl dass sie meinen Zopf richtig festhalten und bei einem Dutt funktionieren sie bei mir gar nicht. Wenn ich den Zopf wieder aufmachen möchte, verheddern sie sich öfters in meinen Haaren, was mich richtig nervt. Werden wohl an meine Schwester weitergegeben, vielleicht mag sie sie ja lieber.

L’Oreal Elnett – Hitzeschutzspray

dmBox_Haare_2015_06

Hatte ich schon und finde ich toll! Ob es wirklich vor Hitze schützt – darüber lässt sich ja bekanntlich streiten. Wenn ich meine Haare glätte, bleiben sie auf jeden Fall länger glatt und der Duft ist angenehm. Mag ich!

Aussie – Miracle Moist Conditioner

dmBox_Haare_2015_05

Nachdem meine Mama bereits von der Aussie-Reihe geschwärmt hat, war ich besonders gespannt auf den Conditioner, denn der war mir, um ehrlich zu sein, bisher einfach immer zu teuer. Der Duft ist toll, aber der Kaugummigeruch geht mir wahrscheinlich nach gewisser Zeit ziemlich auf die Nerven. Die Pflegewirkung war ganz in Ordnung, aber nicht überragend, für mich reicht da auch eine günstige Spülung.

styliste Ultime – Sea Salt Beach Look Spray

dmBox_Haare_2015_04

Hatte noch keine Zeit es auszuprobieren, aber bin auf jeden Fall gespannt darauf! Da ich aber schon öfters gelesen habe, dass diese Sprays ja nicht besonders gut für die Haare sein sollen und oftmals auch die Haare verkleben, bin ich noch nie dazugekommen, denn im Notfall müsste man die Haare dann ja nochmals waschen…

Gliss Kur – Hyaluron Haarauffüller+ Shampoo

dmBox_Haare_2015_03

Gliss Kur mag ich ja sehr gerne, da teste ich mich immer durchs Sortiment und dieses Shampoo kannte ich noch gar nicht. Mag ich aber auf jeden Fall! Nach einer Anwendung ist es aber immer schwer zu sagen ob es etwas für die Haare macht, aber spätestens wenn es leer ist, werdet ihr bestimmt nochmal davon lesen.


Das war’s mit den Produkten aus der Box! Hat mir ziemlich gut gefallen, vor allem für 5€ kann man nichts falsch machen, wenn man das Glück hat eine Box zu erwischen und neue Sachen auszutesten.

Benutzt ihr auch eines der Produkte? Was haltet ihr davon?

Bis zum nächsten Mal,

Katja ❤

Advertisements

17 Gedanken zu “Glückssträhnchen sammeln. #dmBox

    1. Vielen Dank! 🙂
      Ich habe zwei Tageslichtlampen, also Softboxen, die ich über Amazon gekauft habe. Sind auch nicht sooo teuer, wenn man sich mal nur eine kauft! 🙂
      habe aber damals ein Set gekauft wo auch Hintergründe dabei waren, da ich sie für ein „Shooting“ brauchte, also quasi ein mobiles Fotostudio. 🙂

      Liebe Grüße,
      Katja ❤

      Gefällt 1 Person

      1. Leider mit meinem Handy. Ich habe keine gute Kamera. 😦 Als Licht habe ich ein Beautylight. Das ist an sich gar nicht schlecht, nur etwas klein und ich muss in die Hand nehmen. :/ Also Fotos machen macht mir so leider nicht so Spaß. Wenn ich jetzt im August mit meiner Ausbildung anfange, ändert sich das hoffentlich. 🙂 So lange halte ich das noch durch. 😀
        Was hast du für eine Kamera? 🙂
        Liebe Grüße ❤

        Gefällt 1 Person

      2. Das Beautylight von Beauty-Light-To-Go?
        Okay, ja das verstehe ich.. 😦
        Ich habe eine Spiegelreflexkamera von Nikon, aber die ist auch schon ziemlich alt 😀 so um die 5-6 Jahre, aber sie macht was sie soll, obwohl ich lieber eine neuere hätte 😉

        Liebe Grüße ❤

        Gefällt 1 Person

      3. Ja genau, das habe ich. 😀 Momentan besser als gar nichts.
        Man sieht deinen Fotos aber nicht an, dass deine Kamera schon so „alt“ ist. 😀 Aber ich kann auch verstehen, dass man natürlich etwas Neues haben möchte. 🙂
        Liebe Grüße. ❤

        Gefällt 1 Person

      4. Ich werde definitiv auch noch auf Softboxen umsteigen. Allerdings spare ich doch erst einmal für eine Kamera. Ich glaube, das ist doch erstmal wichtiger. Oder meinst du, die Softboxen lohnen sich wirklich sehr, so dass die Bilder trotz Handykamera besser werden (bzgl. Farben usw)? 🙂

        Gefällt 1 Person

      5. bin jetzt kein Profi was das betrifft.. 😀 Meine nächste Kamera ist aber bestimmt wieder von Nikon, da ich mit denen einfach besser klarkomme als mit Canon.. Würde mir auf jeden Fall wieder eine Spiegelreflexkamera kaufen, diesmal aber mit flexiblen Display und auch HD-Videofunktion (man weiß ja nie 😀 )! Und als Objektiv nutze ich derzeit das Standard mit 18-55mm und eines mit 55-200mm, da würde ich eher das mit 18-105mm bevorzugen, da man da mit einem Objektiv viel mehr Möglichkeiten hat und nicht umstecken muss.. 🙂
        würde mich aber auf jeden Fall auch nochmal beraten lassen, bevor ich eine kaufe 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s