IM TEST #1: Gillette Woman vs. Man

Post von dm!

Heute habe ich es endlich geschafft, den Beitrag zu dem Paket von dm zu verfassen.

Venus & Olaz Sugarberry* vs. Gillette ProGlide Power mit Flexball Technologie*

Beginnen wir mit dem Venus & Olaz.
Als erstes aufgefallen ist mir, dass die Verpackung der Rasierer sich scheinbar geändert hat. Es kann natürlich auch sein, dass ich es nur anders in Erinnerung habe. Auf jeden Fall gefällt mir das Design sehr gut und auch, dass man die Packung ganz leicht öffnen kann, da sie hinten perforiert ist, denn schließlich kennen wir doch alle das leide Thema dieser doofen Plastikverpackungen…

Ausgepackt, der typische Inhalt: Rasierkopf, der Griff und die Aufhängung für die Dusche mit dem Saugnapf.
Der Griff hat sich im Design zu älteren Varianten nicht verändert, jedoch aber die Farbe. Mir gefällt sie sehr gut, denn obwohl ich kein Fan von pink und lila und deren Farbbereichen bin, finde ich, solche Produkte können ruhig eine „Mädchenfarbe“ haben.  Ansonsten ist alles beim alten: Silikon für guten Halt und auch ergonomisch geformt.

Das neue an dieser Variante ist ja auch hauptsächlich der Rasierkopf, bzw. die Rasiergelkissen.

Die Kissen sind gleich groß und auch gleich geformt, wie die „normale“ Variante der Olaz-Serie. Das neue und für mich tolle daran, ist der Duft! Ich würde in als recht süß, aber dennoch frisch und beerig bezeichnen (Düfte beschreiben ist nicht meine Stärke).

Ich selbst verwende gerne die Rasierer von Venus und auch am liebsten diese mit den Rasiergelkissen, da ich mir dabei den Rasierschaum erspare. Ich habe mir auch angewöhnt, die Rasierklinge zu tauschen, sobald die Kissen aufgebraucht sind, das ist für mich der Zeitpunkt, an dem ich auch das Gefühl habe, die Klingen werden stumpf. Da ich sehr sensible Haut habe, wenn es ums Rasieren geht, ist es bei mir auch super wichtig, dass die Klingen nicht stumpf sind!

Ich bin begeistert vom neuen Duft (und der Farbe!) und werde bestimmt beim nächsten Rasierklingenkauf zu diesen greifen. Empfehlenswert!


Das zweite Produkt, dass in meinem Paket enthalten war, war der neue Flexball von Gilette für Männer. Mein Freund war so nett und hat ihn für euch getestet.

An der Verpackung hat sich nichts verändert. Das neue ist der sogenannte „Flexball“ der die Rasur erleichtern soll, da der Kopf sich dadurch freier bewegen kann und auch der Streifen über den Klingen hat sich verändert und soll dadurch mehr Gleitfähigkeit bieten. 

Der Rasierer kommt an, mit einer Schale, die man leider nicht mit einem Saugnapf befestigen kann, dem Rasierkopf, der bereits am Griff ist und die Batterie ist auch schon enthalten.

Da mein Freund sowieso die Klingen und die alte Variante des Rasierers nutzt, hat er sich natürlich umso mehr gefreut diesen bekommen zu haben.

Durch den Flexball passt sich der Rasierer gut an das Gesicht und die Konturen an und macht die Rasur so viel schneller und einfacher. Wer mag, kann ihn natürlich einschalten und mit Vibration nutzen.
Wenn man den Rasierer mit Rasierschaum benutzt, merkt man keinen Unterschied zwischen den alten und neuen Klingen.


Ich wünsche euch noch einen wunderbaren Abend,
Küsschen und bis bald,

Katja ❤

*wurde mir kosten- und bedingungslos von dm zur Verfügung gestellt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s